News

19 Dez

Ehrenamtliche Helfer bringen Kindern in Kenia Schwimmen bei

Die Tatsache, dass kaum jemand aus der Bevölkerung Kenias schwimmen kann, hat den Altdorfer Condor-Flugbegleiter Michael Wagner (ganz rechts im Bild) und den Reutlinger Berufsfeuerwehrmann und Technischen Einsatzleiter Guido Möller (zweiter von links) dazu bewogen, auf eigene Faust zu helfen und Schwimmkurse für Kinder in Mombasa zu organisieren. In Hotelpools üben die Jungs und Mädchen unter Anleitung eines Schwimmlehrers regelmäßig, leider mangelt es aber immer wieder an funktioneller Badebekleidung.

Ehrenamtlich sammeln Möller und Wagner seit Jahren bei Freunden, Familienmitgliedern und Bekannten die dringend benötigten Utensilien und bringen sie in die ostafrikanische Hafenstadt. Nun kam das Duo auf das Fildorado zu und bat um Unterstützung für das Projekt. Da viele bei uns liegengebliebene Badesachen von ihren Besitzern nie abgeholt werden, sammelt sich das Jahr über so einiges an.

Jetzt hat das Fildorado-Team mehrere Tüten mit Badehosen und -anzügen sowie Badetüchern für die Schwimmschüler in Afrika zur Verfügung gestellt. Fildorado-Geschäftsführer Felix Schneider (links im Bild) übergab die Spende an Guido Möller und Michael Wagner, über deren Projekt Sie per Mail an guido@gp-moeller.de oder miwa8@web.de mehr erfahren können.

Zu den Fildorado-Bereichen:
▶ Erlebnisbad
▶ 5-Sterne Wellness/SPA - Sauna
▶ 5-Sterne Fitness Club
▶ Kinderwelt
▶ Freibad
▶ Web.Shop